2014 - Kappadokien: Faszination Natur und Kultur

Liebe Freunde

Mit Istanbul hat unser Türkei-Abenteuer begonnen. Viele von Ihnen erinnern sich an die unvergessliche PERAEGRINUS – Reise in die Stadt am Bosporus. Dann folgte die phantastische Woche in der Westtürkei, mit Ephesos, Troja, Pomukkale usw.

Und wer hat uns begleitet, wer hat mit dafür gesorgt, dass die Türkei-Tage zu einem grossen Erlebnis wurden? Sie wissen es, es war unser kompetenter Reiseleiter Ali.

Ali hat mir anlässlich einer weiteren Istanbul-Reise so begeistert von Kappadokien erzählt , dass bald der Wunsch reifte, im Herbst 2014 in diese verwunschene Gegend mit ihren verborgenen Wundern zu reisen.

Wer kommt mit?

Im Anschluss finden Sie Angaben zum Wochenprogramm.

Ich freue mich schon sehr auf diese Entdeckungsreise und empfehle Ihnen, sich bald anzumelden. Die Plätze sind limitiert.

Kommen Sie gut über den Winter!

Herzlichst

Ihr H. Moling

 

Programm

Dienstag, 14.10.2014: Flug Zürich – Istanbul - Kayseri

Empfang durch unseren Reiseleiter Ali. Während der Fahrt zum Hotel Lykia Lodge Kapadokya**** (1 Stunde) erleben wir erste Eindrücke dieser faszinierenden Landschaft.

Mittwoch, 15.10.: Kappadokien - die Felsenkirchen von Göreme

Nach dem Frühstück geht es zum höchsten Tuffsteinkegel in Uchisar. Die Naturwunder von Kappadokien (UNESCO-Welterbe) muten an wie eine unwirkliche Landschaft aus steinernen Kegeln und Kratern. Was da die „Künstlerin Natur“ geschaffen hat: Kaum zu glauben!

Dann besuchen wir die Felsenkirchen von Göreme (UNESCO-Kulturerbe) und bewundern Fresken in den uralten Kirchen. Im Anschluss spazieren wir durch das Rote Tal.

Donnerstag, 16.10.: Faszination der Natur

Unseren ersten Stopp legen wir heute bei den drei „Grazien“ ein. So nennen sich die bekanntesten Tuffsteinkegel der Region. Im Dervent Tal sehen wir Tuffformationen, die unsere Fantasie anregen: Ein Kamel aus Tuffstein, den Hut Napoleons und vieles andere mehr.

Zelve ist eine der interessantesten ehemaligen Höhlensiedlungen in drei Schluchten, welche aufeinandertreffen. Durch das Städtchen Avanos fliesst der Kizilirmak, der längste Fluss der Türkei. In der Antike hiess dieser Fluss „Halys“, König Krösus überquerte ihn, um Persien zu erobern. Im ehemals griechischen Dorf Sinasos, dem heutigen Mustafapascha, spazieren wir durch die Gassen des Dorfes.

Freitag, 17.10.: Unterirdische Stadt

Ein besonderes Erlebnis erwartet uns in der „Unterwelt“. Etage für Etage steigen wir tief hinab in eine der unterirdischen Städte Kappadokiens und erfahren, wer sich hier früher vor wem versteckt hielt und warum. In der Ihlara Schlucht bewundern wir Höhlenkirchen. Im Anschluss treffen wir in einem Weinkeller einen Musiker, der uns das Saiteninstrument Saz vorstellt. Bei einem Glas Wein geniessen wir die sehnsuchtsvollen orientalischen Lieder.

 

Samstag, 18.10.: Wallfahrt nach Hacibektas

Im Tal der Tauben sehen wir mehrstöckige Paläste, die für das Federvieh gebaut worden sind. Die Tauben spielten in der Landwirtschaft dieser Region eine grosse Rolle. Dann lernen wir in einem Teppichzentrum die Knüpfkunst der Frauen der umliegenden Dörfer kennen. Später tauchen wir In Hacibektas im dortigen Kloster tief in die alawitische Volksfrömmigkeit ein. Wir sehen Gläubige, die gemeinsam zu dem Grab des Ordensgründers Haci Bektas Veli pilgern.

Sonntag, 19.10.: Abschied von der Türkei

Transfer vom Hotel zum Flughafen Kayseri und Rückflug

 

Unser Hotel:

LykiaLodge Kapadokya****

Ürgüp yolu, Uçhisar yol kavşağı,

50200 Nevşehir - Türkiye

Tel: +90 384 213 99 45

E-Mail: info@lykialodge.com